Alles wesentlich zu Call-Back Telefonaten


Callback. Alles wesentlich zu Call-Back Telefonaten

Hilfe und Tipps

home




Kann auch ich mit Call-Back Telefonaten sparen? Welche Vorteile habe ich beim Handy und bei Auslandsreisen?

Kurze Erläuterung



Was ist Call back?

Die einfachste Erklärung heißt einfach, die Telefongesellschaft ruft Sie an. Mit dem Umweg lässt sich teilweise viel Geld sparen, wenn man es richtig macht. 

Callback ist, einfach ausgedrückt, der Versuch, über einen kleinen Umweg günstiger zu telefonieren als direkt anzurufen. 

Wie funktioniert es?

Das Verfahren funktioniert so, dass man eine spezielle Rufnummer anruft und gleich wieder auflegt. Dann wartet man wenige Sekunden, bis der Telefoncomputer zurückruft. Dann kann man mit dieser Leitung seine Zielnummer wählen. Aus technischer Sicht werden zwei Leitungen zu einer zusammengekoppelt. Dabei kann es schon mal zu Störungen kommen, die dann leider auch beide Gesprächsteilnehmer hören. In der Zwischenzeit gehen auch verschiedene Anbieter von Internettelefonie dazu über das Callback-Verfahren anzubieten. Dazu werden die beiden Gesprächskanäle über VoIP zusammengeschaltet. 

Für wen ist Callback sinnvoll?

Grundsätzlich lassen sich vier potentielle Nutzergruppen feststellen: 

1.--> Diejenigen, die mit ihrem Handy ins Ausland telefonieren und sparen wollen, 

2.--> Diejenigen, die ein Mobilfunkprodukt mit Festnetzrufnummer haben und dadurch sparen

3.--> Kunden alternativer Festnetzanbieter, welche kein Call by Call benutzen können. 

4.--> Diejenigen, die abgehend keine Telefonate führen können oder dürfen. Das sind z.B. teilweise Angestellte mit ihrem Bürotelefon. 


Nutzung vom Handy aus- besonders Vorteilhaft bei Gesprächen ins Ausland

Am einfachsten und leider auch am teuersten in die Nutzung vom Handy aus. Hierzu baut der Callback-Anbieter dann eine Verbindung zu der Mobilfunkrufnummer des Kunden auf. Zu dieser wird dann ein Gespräch hergestellt, das der Kunde dann auch bezahlen muss. Der Preis dafür liegt zumeist bei 20 Cent pro Minute und mehr. Zusätzlich kommen dann die Kosten für das Gespräch zum eigentlichen Ziel dazu. Insbesondere bei Gesprächen ins Ausland lässt sich über diese Möglichkeit viel Geld sparen. Z.B. kostet ein Gespräch mit einer simyo-Karte nach Spanien 1,74 Euro pro Minute (kann sich laufend ändern)
. Mit dem Callback-Verfahren dagegen erhält man  das gleiche  Gespräch über den z.B. Callback-Anbieter wie Flexsys oder z.B. Sparruf schon für etwas über 20 Cent pro Minute. Der Kunde ruft dann von seinem Handy aus eine Rufnummer in den entsprechenden Schaltzentralen (z.B. Hamburg bzw. Frankfurt) an. Sofort nach einmaligem Klingeln kann der Kunde dann auflegen. Wirklich nur wenige Sekunden danach klingelt dann sein  Handy. Der Kunde hört dann ein Amtzeichen und kann seine Wunsch-Zielrufnummer eingeben.
Eine Bezahlung erfolgt bei den meisten Anbietern mit Vorauskasse. Um diese Dienste zu nutzen, müssen die Kunden folglich ein bestimmtes Guthaben mit Überweisung oder mit Kreditkarte aufgeladen haben. Die Firma Comnet z.B. bietet bei einem Mindestumsatz von 5 Euro monatlich auch an, eine entsprechende Rechnung zu senden. Bei dem Telefonanbieter SipSnip haben sie als Kunde diesen Mindestumsatz nicht, dafür sind die Gesprächspreis dann auch etwas höher. Es ist jedoch zu bedenken, dass es bei  diesem Anbieter keinen Calltrough-Dienst gibt. Im Gegensatz dazu kann der Kunde seinen SipSnip-Account vorteilhafterweise auch für die Internet-Telefonie nutzen. Wichtig ist bei all diesen Varianten: Wenn Sie im Ausland sind, lässt sich mit Callback bei einer deutschen Karte nichts sparen. Bedenken Sie dass es sich bei dem Callback-Anruf um ein ankommendes Gespräch handelt und deshalb fallen hierfür teilweise beträchtlich Roaming-Kosten an. 

Nachteile und weitere Vorteile des Callback

Ein Nachteil bei fast allen Anbietern ist, dass der Kunde vorher per Web-Interface festlegen muss, auf welche Rufnummer das Gespräch erfolgen soll. Beim Anbieter SipSnip hat der Kunde dazu eine Vielzahl von Hamburger Rufnummern, bei denen er definieren kann, zu welchen Zielrufnummern er später anrufen will. Beide dieser Leitungen werden dann automatisch aufgebaut.
Als besonders interessant ist die Variante von Bluerate zu bewerten. Dieser Anbieter hat eine Frankfurter Rufnummer geschaltet. Wenn Sie diese anrufen erfolgt der Rückruf auf der Rufnummer von der der Kunde aus angerufen hat. Der Vorteil ist, dass nicht einmal die Rufnummer aktiv übermittelt werden muss. Wenn wenige Sekunden danach der Rückruf erfolgt, wird der User aufgefordert, nun seine PIN einzugeben und man kann dann sofort seine Zielrufnummer eingeben. Auf diese Weise kann der Callback-Zugang dann auch unterwegs im Hotel oder an fremden Anschlüssen genutzt werden. Außerdem lassen sich alle diese geschilderten Verfahren mit einer Festnetznummer natürlich auch dann benutzen, wenn Sie einen Festnetzanschluss mit relativ hohen Gesprächskosten haben. 

Anbieter des Callback

Bellshare 
Bluerate 
Flexsys 
PURTel Sparruf 

wichtige Informationen rund ums Telefonieren / Handy, Grundgebühren, Roaming, etc. Wir sind Anbieter-unabhängig.
http://www.calling-cards-prepaid-telefonkarten-online.de


 

 

 

 

 

 

 

empfehlenswerte Informationen

Roaming Gebühren

Neues zu Roaming Gebühren
prepaid handys
handy ohne Vertrag 
Einzelverbindungsnachweis bei handys ohne Grundgebühr 
Telefonkarten sammeln
Kosten für Handy Klingeltöne
Tipps zur vorzeitigen Kündigung des Telefon oder Internet-Vertrags
Es geht auch günstig bei der Telekom

Telefonkarten für öffentliche Fernsprecher
Mobile Flatrate
Alles Wichtige über DSL und DSL-Flatrate
PrepaidKarten
SIM-Lock entfernen
Net-Lock entfernen
Tipps zur Zwangsmailbox
Rufnummernmitnahme-Übersicht
Rufnummernmitnahme-So bitte durchführen
Postpaid-Karten
Taktung-Abrechnungsintervall
Regulation der Telefonkartenpreise
Skype für Java-Handys
Discount-Tarife ohne Grundgebühr
Tipps zum Vergleich von Prepaidkarten
Infos zu Prepaid-Kreditkarten
Kreditkarten für Studenten
Tarifvergleich für Prepaidkarten
Call by Call sinnvoll nutzen
Call by Call bei Fern- und Auslandgesprächen
Abrechnung der Call by Call Gespräche

Telefonieren über das Internet mit VoIP
Preselection als Sonderform des Call by Callprepaid Telefonkarte































 


Datenschutzerklärung AGB Impressum
17.05.2018

Alles wesentlich zu Call-Back Telefonaten
http://www.calling-cards-prepaid-telefonkarten-online.de

Copyright © Service Agentur 10call 2014 Fragen und Beiträge bitte an info@calling-cards-prepaid-telefonkarten-online.de
Informationen rund um das Telefonieren