Callthrough als gute Alternative zu CallbyCall


Callthrough-die Alternative zu CallbyCall

Hilfe und Tipps

home




Call through. Was ist das, wann sollte ich Callthrough nutzen und welche Vor-und Nachteile habe ich?

Kurze Erläuterung

Was ist das?

Callthrough bedeutet ganz einfach Telefonieren mit Calling-Cards. CallingCards oder Telefonkarten können Sie sich ganz einfach über das Internet zuschicken lassen. Bestellungen sind bei der Service-Agentur 10call GmbH mit guten Vergleichsmöglichkeiten der Tarife möglich. 

Wann sollte ich Callthrough nutzen?

Callthrough ist überall dort die allererste Wahl, wo Call by Call nicht möglich ist 

Wie funktioniert es?

Beim Callthrough (wörtlich Durch-Wahl) wählen Sie sich zumeist über eine kostenlose 0800-Nummer in den Telefoncomputer eines Telefon-Anbieters ein, der Sie dann anhand Ihrer persönlichen PIN-Nummer als Berechtigten erkennt, und von dort geht es weiter zur Zielrufnummer. Das kann dann leicht eine Zahlenkolonne von 15- 20 oder mehr Nummern werden, bei der man sich gern mal vertippt. Es gilt deshalb ein wenig Geduld bewahren. In der Zwischenzeit gibt es aber speziell für die Nutzung vom Handy aus auch vereinzelte Anbieter, die diesen Einwahlprozess verkürzt und vereinfacht haben. 
Die PIN dürfen sie nicht an andere Leute geben, denn mit dieser kann problemlos auf die Kosten fremder Leute telefoniert werden. Das ist dann umso ärgerlicher, als der Gesprächsumsatz zumeist im Vorhinein zu bezahlen ist. Die Karten heißen dann auch Prepaid-Calling-Cards.

Worauf müssen Sie beim Kauf von Prepaid Calling Cards achten?

 
- Zahlung bereits  bei Einwahl oder erst Gesprächsverbindung 
- Abrechnungstakt/ die Taktung? 
- Gültigkeit des Guthabens
- Ganz wichtig ist die Verbindungsgebühr. Sie sollte möglichst niedrig oder gar nicht berechnet werden. 
- Entsprechendes gilt für die Administrationsgebühr. Gibt es keine, wird sie täglich wöchentlich oder monatlich berechnet?

Vor- und Nachteile von Prepaid Calling Cards

Im Geschäft mit den Calling-Cards gibt es doch ein paar kleinere Anbieter, von denen man heute nicht weiß, ob sie morgen auch noch existent sind. Deshalb sollten Sie sich nicht unbedingt von den billigsten Preisen locken lassen.,

Trotzdem haben vor allem unterwegs Calling-Cards einen ordentlichen Nutzwert. Callthrough funktioniert auch von der Telefonzelle (hier muss jedoch ein Zuschlag and die Telekom gezahlt werden) oder vom Hoteltelefon (besonders vorteilhaft!) aus. Manche der Karten erlauben auch vom Handy aus sehr günstige Gespräche. Das trifft insbesondere bei Telefonaten ins Ausland zu oder auch zur Hauptzeit kann man Geld sparen.

Bei einer Spezialvariante von Callthrough können Sie auch die Nummer ihres Telefons registrieren lassen, von dem aus Sie anrufen. Dann  spart man sich die Eingabe der PIN. Dieses ist für alle interessant, die mit Ihrem Anschluss vollständig zu einem der Konkurrenten gewechselt sind und daher jetzt kein Call by Call mehr nutzen können. 

Lokale Einwahl bei Preapid Calling Cards besonders günstig 

Flatrate-Kunden sparen besonders mit lokalen Einwahlen. Besonders interessant sind bei Calling-Cards auch lokale Einwahlnummern. Dabei handelt es sich dann um normale Telefonnummern in Großstädten, die dann als Einwahlnummer genutzt werden. Anders als bei den 0800-Nummern muss der Kunde dann die Kosten für dieses Gespräch tragen. Hat dieser jedoch für Gespräche zum Festnetz einen günstigen Tarif oder sogar eine Flatrate, dann fallen diese Kosten nicht ins Gewicht. Es ist sogar das Gegenteil. Die Kosten, welche der Calling-Card-Anbieter in Rechnung stellt, sinken, da die Kosten über 0800 nicht gezahlt werden muss. 

Callthrough für DSL- und VoIP-Kunden

Eine weitere Möglichkeit, Callthrough zu benutzen, bietet sich für DSL- und VoIP-Bezieher, welche zu Hause die Hardware des Berliner Herstellers AVM haben. Bei der Modellserie FRITZ!Box Fon ist es möglich, Gespräche über eine eigene Rufnummer entgegen zu nehmen und diese dann entweder mit dem eigenen Telefonanschluss oder mit VoIP weiterzuleiten. Auch hier lassen sich sehr leicht Kosten sparen, wenn man die Gespräche zu einer bestimmten Rufnummer mit dem Handy kostenfrei oder günstig durchführen kann. 

wichtige Informationen rund ums Telefonieren / Handy, Grundgebühren, Roaming, etc. Wir sind Anbieter-unabhängig.
http://www.calling-cards-prepaid-telefonkarten-online.de


 

 

 

 

 

 

 

empfehlenswerte Informationen

Roaming Gebühren

Neues zu Roaming Gebühren
prepaid handys
handy ohne Vertrag 
Einzelverbindungsnachweis bei handys ohne Grundgebühr 
Telefonkarten sammeln
Kosten für Handy Klingeltöne
Tipps zur vorzeitigen Kündigung des Telefon oder Internet-Vertrags
Es geht auch günstig bei der Telekom

Telefonkarten für öffentliche Fernsprecher
Mobile Flatrate
Alles Wichtige über DSL und DSL-Flatrate
PrepaidKarten
SIM-Lock entfernen
Net-Lock entfernen
Tipps zur Zwangsmailbox
Rufnummernmitnahme-Übersicht
Rufnummernmitnahme-So bitte durchführen
Postpaid-Karten
Taktung-Abrechnungsintervall
Regulation der Telefonkartenpreise
Skype für Java-Handys
Discount-Tarife ohne Grundgebühr
Tipps zum Vergleich von Prepaidkarten
Infos zu Prepaid-Kreditkarten
Kreditkarten für Studenten
Tarifvergleich für Prepaidkarten
Call by Call sinnvoll nutzen
Call by Call bei Fern- und Auslandgesprächen
Abrechnung der Call by Call Gespräche

Telefonieren über das Internet mit VoIP
Preselection als Sonderform des Call by Call
Ist Call back für mich sinnvoll?
billige Auslandstarife






















 


Datenschutzerklärung AGB Impressum
17.05.2018

Callthrough als gute Alternative zu CallbyCall
http://www.calling-cards-prepaid-telefonkarten-online.de

Copyright © Service Agentur 10call 2014 Fragen und Beiträge bitte an info@calling-cards-prepaid-telefonkarten-online.de
Informationen rund um das Telefonieren