Pre-Selection als Sonderform des Call-by-Call bietet Vor-, aber auch Nachteile


Alles Wesentliche zu Pre-Selction

Hilfe und Tipps

home




Pre-Selection. Was ist das? Bietet es Vorteile für mich und gibt es eventuell auch Nachteile?

Kurze Erläuterung

Pre-Selection als Sonderform des Call by Call

Pre-Selection heißt, dass Sie sich einfach für die am häufigsten gewählte Sparvorwahl registrieren lassen. Bei der Pre-Selection müssen Sie im Gegensatz zum Call by Call die für manche vielleicht lästigen "Vor-Vorwahlen" nicht mehr eintippen. Das geht ganz einfach, indem die Netzkennzahl eines gewünschten Anbieters fest in den Telekom-Vermittlungsrechner einprogrammiert wird. Es führt dazu, dass alle Gespräche werden automatisch über das fremde Netz geführt werden. Dieses trifft dann auch auf Ortsgespräche zu, soweit der von Ihnen gewählte Anbieter auch Ortsgespräche vermittelt. Selbstverständlich ist eine Anmeldung nötig und man bekommt zumeist auch eine seperate Rechnung.

Sind auch gleichzeitig mehrere Call by Call Anbieter nutzbar?

Auch bei der Pre-Selection ist die Nutzung von weiteren Anbietern mit Call by Call weiterhin durchführbar. Viele der Telefonfirmen bieten beides, Call by Call und Pre-Selection an, schmeicheln aber Pre-Selection-Kunden mit günstigeren Tarifen. 

Nachteile von Pre-Selection

Pre-Selection hat unter Umständen auch Nachteile. 

1.--> Viele Wettbewerber der T-Home haben keinen eigenen Nahbereichstarif. Dann werden bei Pre-Selection alle Gespräche, die mit  0 beginnen, also auch solche in benachbarte Ortschaften, über den jeweiligen Konkurrenzanbieter geführt. Das führt dazu, dass dann der Ferntarif berechnet wird. Als Hinweis soll aber gelten, dass es trotzdem noch günstiger sein kann als der Nahtarif der T-Home.

2.--> Pre-Selection darf nicht mit einem Vollanschluss verwechselt werden. Bei der Pre-Selection wird lediglich im Computer der T-Home eine Programmierung verändert. Sie behalten aber weiterhin den Telekom-Anschluss und bezahlen auch weiterhin eine Grundgebühr an T-Home. Bei einem vollständigen Wechsel wird dagegen das Kabel, das bisher von der Telekom zu Ihrem Anschluss führte komplett umgeschaltet, so dass es dann vom Konkurrenten zu Ihnen führt. Als Alternative verlegt der konkurrierende Telefonanbieter auch ein eigenes Kabel oder schließt Sie mit Funk an. Zusammengefasst unterscheiden sich beide Verfahren unterscheiden sich deutlich. 

wichtige Informationen rund ums Telefonieren / Handy, Grundgebühren, Roaming, etc. Wir sind Anbieter-unabhängig.
http://www.calling-cards-prepaid-telefonkarten-online.de


 

 

 

 

 

 

 

empfehlenswerte Informationen

Roaming Gebühren

Neues zu Roaming Gebühren
prepaid handys
handy ohne Vertrag 
Einzelverbindungsnachweis bei handys ohne Grundgebühr 
Telefonkarten sammeln
Kosten für Handy Klingeltöne
Tipps zur vorzeitigen Kündigung des Telefon oder Internet-Vertrags
Es geht auch günstig bei der Telekom

Telefonkarten für öffentliche Fernsprecher
Mobile Flatrate
Alles Wichtige über DSL und DSL-Flatrate
PrepaidKarten
SIM-Lock entfernen
Net-Lock entfernen
Tipps zur Zwangsmailbox
Rufnummernmitnahme-Übersicht
Rufnummernmitnahme-So bitte durchführen
Postpaid-Karten
Taktung-Abrechnungsintervall
Regulation der Telefonkartenpreise
Skype für Java-Handys
Discount-Tarife ohne Grundgebühr
Tipps zum Vergleich von Prepaidkarten
Infos zu Prepaid-Kreditkarten
Kreditkarten für Studenten
Tarifvergleich für Prepaidkarten
Call by Call sinnvoll nutzen
Call by Call bei Fern- und Auslandgesprächen
Abrechnung der Call by Call Gespräche

Telefonieren über das Internet mit VoIP



















































 


Datenschutzerklärung AGB Impressum
17.05.2018

Pre-Selection als Sonderform des Call-by-Call bietet Vor-, aber auch Nachteile
http://www.calling-cards-prepaid-telefonkarten-online.de

Copyright © Service Agentur 10call 2014 Fragen und Beiträge bitte an info@calling-cards-prepaid-telefonkarten-online.de
Informationen rund um das Telefonieren