Der Begriff Taktung im Prepaid-Bereich / Abrechnungsintervall


Taktung im Prepaid-Bereich / Abrechnungsintervall

Hilfe und Tipps

home




Taktung. Was ist das und worauf muss ich achten?

Kurze Erläuterung

Der Takt oder auch als die Taktung bezeichnet im Prepaid-Bereich und auch im Bereich von den Laufzeitverträgen das Abrechnungsintervall für die Mobilfunkgespräche. Das kleinste mögliche abrechenbare Intervall ist dabei die Sekunde. So würde es heißen, wenn man 30 Sekunden telefoniert so würden auch nur 30 Sekunden abgerechnet werden (das heißt somit auch nur die Hälfte des Minutenpreises). Wird die Taktung allerdings mit 60 Sekunden angegeben, so würden alle 60 Sekunden erneut der Minutenpreis berechnet werden, egal ob man  wirklich diese 60 Sekunden telefoniert hat oder nicht. Somit kosten 1 Minute und 1 Sekunde Gesprächszeit bei dieser Abrechnung genauso viel wie 1 Minute und 60 Sekunden Gesprächszeit.

Die Taktung spielt auch noch bei der Datenabrechnung eine Rolle. Hier wird sehr häufig die Volumenmenge angegeben. So entsprechen 10 kb dabei einem Mindestakt von 10 Kilobyte, es würden folglich immer mindestens 10kb abgerechnet werden.

Zur Zeit wird die Taktung bei Gesprächen zumeist mit zwei Zahlen angeben: ein Beispiel wäre 60/1.

Die erste Zahl bezieht sich dabei immer für die erste Gesprächsminute. Diese wird bei allen derzeitigne Prepaidanbietern voll abgerechnet. Danach wird dann die Angabe für jede weitere Gesprächsminute gezeigt. Bitte beachten sie, einige der Anbieter verwenden statt Sekunden eine Minutenangabe. 1/1 heißt dann nicht sekundengenaue Abrechnung, sondern minutengenaue Abrechnung und entspräche einer 60/60 Taktung.

--> 60/1 heißt sekundengenaue Abrechnung ab der 2. Minute

--> 60/60 heißt minutengenaue Abrechnung

--> 1/1 so wird häufig auch eine minutengenaue Abrechnung angegeben

Obwohl man mit der Taktung Kosten sparen kann ist sie für die realen Kosten meistens weit weniger wichtig als zum Beispiel die Gesprächskosten, die pro Minute anfallen. Dafür gibt es zwei wichtige Gründe:

1. Ein Großteil aller Gespräche dauert meistweniger als eine Minute. Da die erste Minute bei allen Prepaid Anbietern aber gleich abgerechnet wird entstehen hier keine Unterschiede. Wer immer unter einer Minute telefoniert hat durch die Taktung weder Vor- noch Nachteile.

2. Die Taktung ist rein rechnerisch nur von Bedeutung, wenn die Gespräche kurz nach Beginn des nächsten Taktes beendet werden. Sie müssen z.B. die 2. Minute ganz bezahlen, obwohl sie nur wenige Sekunden diese Minute benutzt haben. Nur dann ist die Differenz ausreichend groß, um Kostenunterschiede zu verursachen. Diese Differenz nimmt mit steigender Gesprächszeit ab. 

ichtige Informationen rund ums Telefonieren / Handy, Grundgebühren, Roaming, etc. Wir sind Anbieter-unabhängig.
http://www.calling-cards-prepaid-telefonkarten-online.de


 

 

 

 

 

 

 

empfehlenswerte Informationen

Roaming Gebühren

Neues zu Roaming Gebühren
prepaid handys
handy ohne Vertrag 
Einzelverbindungsnachweis bei handys ohne Grundgebühr 
Telefonkarten sammeln
Kosten für Handy Klingeltöne
Tipps zur vorzeitigen Kündigung des Telefon oder Internet-Vertrags
Es geht auch günstig bei der Telekom

Telefonkarten für öffentliche Fernsprecher
Mobile Flatrate
Alles Wichtige über DSL und DSL-Flatrate
PrepaidKarten
SIM-Lock entfernen
Net-Lock entfernen
Tipps zur Zwangsmailbox
Rufnummernmitnahme-Übersicht
Rufnummernmitnahme-So bitte durchführen
Postpaid-Karten


 


Datenschutzerklärung AGB Impressum
17.05.2018

Der Begriff Taktung im Prepaid-Bereich / Abrechnungsintervall
http://www.calling-cards-prepaid-telefonkarten-online.de

Copyright © Service Agentur 10call 2014 Fragen und Beiträge bitte an info@calling-cards-prepaid-telefonkarten-online.de
Informationen rund um das Telefonieren